Bin ich wirklich so Kartoffel?!

Juli 29, 2007

So es ist Sonntag und so langsam fült man sich „angekommen“. Mein Jetlack ist soweit auch vorbei, glaube ich. Was mich allerdings jetzt schon fertig macht ist das chinesische Essen. Nicht das ich nicht vertrage, doch mir gehts jetzt schon ein wenig aufn Sack bzw. ich kanns im moment nich mehr sehen. Zum Glück gibt gibt es um die Ecke auch nen Subway und fürn 1,10 € ist das doch sehr erschwinglich 😉 Naja es sind eigentlich soviele Eindrücke man weiss garnicht wo man anfangen soll. Der erwartete „Kulturschock“ blieb bei mir allerdings aus. Klar ist hier Vieles anders, aber irgendwie kommt man doch erstaunlich gut damit klar.
Jedoch gibt es eine Sache die, naja wie sagt man, etwas „geöhnungsbedürftig“ ist.. das Klo. Ich meine die Teile für kleine Geschäfte sind genau so wie in Deutschland. Doch fürn größeres Event muss man schon….hmmm….vieleicht zielen?! Also es hat schon Überwindung gekostet aber letztendlich gehts dann doch. So gemüdlich ist es zwar nicht (Buchlesen kann man vergessen) aber man sagt dass diese doch hygienischer sein sollen als westliche Klos…
Naja hier mal ein Bild… für die, die nach China gehen würde ich empfehlen die „China-Hocke“ schonmal zu üben, glaube die erfordert ein gewisses Maß an Dehnung 😉

All we need aiming…

Advertisements

6 Antworten to “Bin ich wirklich so Kartoffel?!”

  1. Wei said

    Aber was ist mit dem Klopapier…
    hast du doch welche dabei…oder?

  2. Marius said

    Ich bring einfach selber mein Klo mit!

  3. nadine said

    *hihi* das sieht sehr amüsant aus!
    dann will ich mal hoffen, dass du sportlich genug dafür bist. 😀

  4. Felix said

    *kurze Frage* .. wie schauts denn aus wenn man Dünpfiff hat ? Gibts Alternativen oder darf man sich dann lediglich keine weissen Schuhe anziehen ?

  5. leedoo said

    Also das ist mir bisher ausgeblieben, sonst wird man glaube ich viel spass haben… Hab jedoch gestern im Erdgeschoss 2 westliche Klos gefunden, ein beruhigendes Gefühl.. 🙂

  6. Marius said

    Riesen Definition von Stupipedia:

    Dünnpfiff, der

    Der Dünnpfiff ist ein Synonym für den flotten Otto. Auch unter dem Namen „Sprühwurst“ bekannt

    Ursachen und Symptome
    Ein Dünnpfiff kann unter anderem folgende Ursachen haben:
    * der Verzehr von unreifen Haselnüssen, Pflaumen, oder Äpfeln
    * der Verzehr von rohem Hühnerfleisch oder von aufgetautem und wiedergefrorenem Speiseeis
    * der Verzehr eines Paketes Backpflaumen und der anschließende Genuss eines Malzbieres

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: